Pilates

ist ein ganzheitliches Körpertraining, das vor allem die tief liegenden, meist schwächeren Muskelgruppen trainiert und für eine korrekte, gesunde  Körperhaltung sorgt.

Eine Pilates-Einheit beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule bezeichnet wird, die so genannte Stützmuskulatur.  Die Stärkung der Powerhouse-Muskulatur kräftigt vor allem den Rücken und kann sich auch bei Rückenschmerzen und Verspannungen positiv auswirken.

Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Ein schöner Nebeneffekt von regelmäßigem Training ist eine Straffung des Körpers an Taille, Hüfte und Oberschenkeln.

In meinen Kursen kann ich durch Variationen unterschiedliche Trainingsniveaus optimal fordern. Beim Freitagskurs Power-Pilates können nur Fortgeschrittene teilnehmen, bei Ü55 freuen wir uns über alle Junggebliebenen ab 55 🙂